Sven Bechen

Sven Bechen ist Student der Politikwissenschaft und Geschichte an der Bergischen Universität Wuppertal und engagiert sich zudem freiberuflich im Journalismus. Seit Juni 2022 vertritt er die Piratenpartei Deutschland als stellvertretender politischer Geschäftsführer nach innen und außen. Seine Schwerpunktthemen sind Bildung, politische Partizipation, Soziales, Umwelt- und Klimaschutz und Medien.

Er liest sehr gerne politische Werke, ist aber auch für Fantasy-Romane zu haben. Außerdem beobachtet er die Entwicklung der Gaming und VR Branche.

Biographie

Sven Bechen, geboren 2001 in Solingen, ist Student der Politikwissenschaft und Geschichte an der Bergischen Universität Wuppertal, an welcher er einen Bachelor mit folgendem Master in Journalistik anstrebt. Seit Ende 2019 engagiert er sich für Bildungsthemen und kämpfte zur COVID-19 Pandemie für die Sicherheit von Schüler:innen in Schulen. Er war einer der Mitgründer der Schülerinitiative “WirWerdenLaut” die mit ihrer Petition, 143.000 Menschen mobilisieren und so den politischen Prozess mit beeinflussen konnten. Er gründete im Dezember die “Jungen Piraten Deutschland”, die Jugendorganisation der Piratenpartei mit, und vertrat diese im Bundesvorstand. Von Juni 2022 bis Dezember 2023 vertrat er die Piratenpartei Deutschland als stellvertretender politischer Geschäftsführer. Heute ist er Vorsitzender des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen.

Er engagiert sich freiberuflich im Journalismus und schreibt derzeit Gastartikel in verschiedenen Zeitungen. Er ist zudem Redaktionsmitglied der mehrfach ausgezeichneten Campus-Zeitung blickfeld und schreibt dort vor allem über soziale und hochschulpolitische Themen.